3. Workshop Gesundheitswirtschaft Sachsen 2010

am 2. Dezember 2010 fand im Blockhaus in Dresden der dritte Workshop zur Gesundheitswirtschaft in Sachsen statt. Er wurde in diesem Jahr gemeinsam mit dem Staatsministerium für Arbeit, Wirtschaft und Verkehr sowie der Krankenhausgesellschaft Sachsen veranstaltet.
Unter dem Titel „Krankenhaus in der Gesundheitswirtschaft - Partner lokaler mittelständischer Unternehmen“ stellten Krankenhäuser und Unternehmen aus Sachsen ihre Erfahrungen dar. Im Anschluss wurden mögliche Zukunftsstrategien sächsischer Krankenhäuser - und damit auch der mit ihnen verbundenen mittelständischen Unternehmen - diskutiert.
Zu den Referenten gehörten unter anderem: Hartmut Fiedler (Staatssekretär im Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr), Dr. Boris Augurzky (Bereichsleiter Gesundheit, RWI), Simone Hartmann (Vorsitzende des Wirtschaftsrates Sachsen), Silvia Burghardt (Geschäftsführerin, Kreiskrankenhaus Weißwasser), Uwe Kreißig (Leiter Öffentlichkeitsarbeit Krankenhaus Chemnitz) und Dr. Gabriele Spörl (Institut für Luft- und Kältetechnik).

Icon Programm (1.3 MB)
Programm des Workshops
Pressemitteilung SMWA

Beiträge des Workshops:

Ausgangslage

Dr. Boris Augurzky

Berichte von Krankenhäusern

Berichte von Unternehmen

Icon projekt medizin (2.4 MB)
Robby Wagner

Strategien der Zukunft

Erstellt: 09.06.09 11:40:15
Letzte Änderung: 20.12.10 11:11:43 (andreas.werblow)