2. Arbeitsgruppe Versorgungsketten

Zur Realisierung einer integrierten Versorgung im Gesundheitswesen ist eine gezielte Vernetzung der verschiedenen Fachdisziplinen und Akteure notwendig. Im Mittelpunkt der Verbesserung der Versorgungsqualität steht dabei die Effektivität und Effizienz der Versorgungsketten. Neben einer hinreichenden Kommunikation aller am Gesundheitsnetzwerk beteiligten Anbieter ist auch eine Verflechtung medizinischer Betreuung mit dem Eigenengagement der Bürger anzustreben.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Alexander Karmann

Erstellt: 09.06.09 11:40:15
Letzte Änderung: 23.10.09 13:03:25 (andreas.werblow)