Navigation

Publikationen

 

Veröffentlichungen 2010

Zur Gesundheitsausgabenrechnung

Richter, B., Schulze, K. und A. Werblow (2010), Zur Berechnung der Ausgaben der privaten
Krankenversicherung in Sachsen, Statistik in Sachsen 2/2010.

Patientenimport im stationären Sektor

In dieser Studie untersuchen Karmann und Lutze vom GÖZ in Zusammenarbeit mit Dr. Olaf Schoffer vom Forschungsdatenzentrum den Patientenimport im stationären Sektor für Deutschland. Die Analyse der Daten zeigt, dass die Fallzahlen von Patienten mit Wohnort im Ausland, gemessen am Anteil der Gesamtfallzahlen, gering sind (unter 1%), dennoch seit 2003 steigen.
Die Studie ist in der Zeitschrift "Statistik in Sachsen" erschienen und kann hier heruntergeladen werden.

Zahlen zur Gesundheitswirtschaft in Sachsen

Die Ergebnisse der Untersuchung des Statistischen Landesamtes sind jetzt auch in der Zeitschrift "Statistik in Sachsen" erschienen. Der Beitrag kann hier heruntergeladen werden.

Bestandsaufnahme Gesundheitswirtschaft Sachsen

Gutachten des Gesundheitsökonomischen Zentrums der TU Dresden (GÖZ) für das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft und Verkehr (SMWA). Die Untersuchung gibt einen Überblick über die Entwicklung der Gesundheitswirtschaft in Sachsen und versucht erstmalig auch einzelne Bereiche des zweiten Gesundheitsmarktes zu quantifizieren.

Erste Bestandsaufnahme der Gesundheitswirtschaft Sachsen

Dostal-Handbuch

Das dostal-Handbuch "Gesundheitswirtschaft in Deutschland: Aufbruch ins
Markenzeitalter"

- zeigt anhand von Produktlinienbeispielen, wie der Markt durch
übergreifende Angebote für den Verbraucher transparent und übersichtlich
gestaltet werden könnte,
- unterstützt die Umsetzung durch die Marktteilnehmer über ein
Produktlinienkonzept als Kommunikations- und Innovationsplattform über alle
sektoralen Grenzen und Teilmärkte hinweg und
- umreißt die gemeinsamen Marktchancen, wenn Marktteilnehmer aus den
unterschiedlichen Teilmärkten einschl. der Kostenträger aufeinander zugehen.

Das Handbuch bietet eine kompakte Darstellung der 17 Teilmärkte des primären
und sekundären Gesundheitsmarkts mit über 5,2 Mio. Beschäftigten, über
490.000 Unternehmen und mit einem Volumen von über 370 Mrd. €.

Mehr Informationen (Inhalts- und Abbildungsverzeichnis, Zusammenfassung und
Leseproben) finden Sie unter
http://www.dostal-partner.de/studien/studien.html.

Erstellt: 09.06.09 11:40:15
Letzte Änderung: 09.12.11 12:05:23 (oliver.fiala)